Aktuell

Eilmeldung in eigener Sache

Das volks- und deutschfeindliche Demokraten-Regime holt zum nächsten Schlag aus und trägt seine totalitären Gesichtszüge immer offener zu Tage. In den frühen Morgenstunden sind die Büttel des Systems gewaltsam in die Wohnräume unserer Kameraden vorgedrungen, haben in typischer SEK-Charakteristik alles kurz und klein geschlagen und Besitztümer der EA im Wert von über 10‘000 Euro entwendet.

Perspektivenwechsel

Jedem Menschen, der noch über eine gewisse Restdosis an eigenständigem Denkvermögen verfügt, blutet das Herz aus Strömen, wenn er sich der Lage vergegenwärtigt, in der wir uns befinden. Es stimmt einem traurig, den augenblicklichen Zustand unseres Kontinents in Worte verpacken zu müssen.

Herrschaft durch Sprache

Was George Orwell in seinem Roman „1984“ einst als frei erdachte Erzählung zu Papier gebracht hat, ist in diesen Tagen längst zur bitteren Realität geworden.
Wir sind eingepfercht in einem totalitären Herrschaftssystem, das unsere Gedanken steuert, unser Bewusstsein beeinflusst und so unsere gesamte Realitätswahrnehmung beeinträchtigt.

17.Juni – Ein Fanal des Widerstands

Der 17.Juni 1953 besitzt Symbolcharakter für den Kampfesmut und die Entschlossenheit der Deutschen. Zwei edle Tugenden, die unserem Volk dank sanfter Umerziehung regelrecht aus der Seele gerissen wurden. Wir erinnern uns:
In den Tagen um den 17.Juni 1953 entwickelte sich in der mitteldeutschen Besatzungszone ein grossflächiger Volksaufstand gegen das sowjet-bolschewistische Regime und dessen Erfüllungsgehilfen.

Die Ernährung als Opium für die Masse

Obgleich wir in einer hochtechnisierten Welt mit fortschreitendem Erkenntnisstand im Bereich der medizinischen Forschung leben, steigt gleichzeitig die Zahl der ernährungsbedingten Volkskrankheiten sprunghaft an. Alzheimer, Demenz, Arthrose, Diabetes, Fettleibigkeit (in erschreckend hohem Masse auch bei Kindern) sowie allgemeine Herz- und Kreislaufleiden bestimmen das Krankheitsbild dieser Tage,

Totalitäre Demokraten

Glaubt man dem selbstherrlichen Geschwätz der demokratischen Regierungs-Repräsentanten, handelt es sich bei ihrer Herrschaftsform um ein alternativloses Modell. Die parlamentarische Demokratie des Westens ist derart alternativlos, dass sie zu einem wahren Exportschlager wurde. Freie Länder, die zu keinem Zeitpunkt den Wunsch nach Demokratie verspürten,

Krieg als Geschäftsmodell

Es ist zu hoffen, dass sich spätestens mit dem völkerrechtswidrigen Angriff der US-Streitkräfte auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt Anfang April die illusorischen Luftschlösser jener aufgelöst haben, die bis zu diesem Zeitpunkt dem Irrglauben anheimgefallen sind, Donald Trump werde eine geostrategische Kursänderung – weg von den illegalen Angriffskriegen der USA in Richtung Verständigung mit Russland und Frieden – einleiten.

Wider dem Völkermord

Wir Deutschen – und mit uns die übrigen Völker Europas – befinden uns in einer Lage, die jeden Menschen mit einem Funken Restverstand an den Rand seiner Verzweiflung manövriert, da die Situation völlig aussichtslos erscheint. Der von langer Hand geplante Vernichtungskrieg gegen die indigenen Völker Europas ist in vollem Gange und zu einem beträchtlichen Teil bereits umgesetzt.

Aus fremder Feder

von Edmund Behnke

Zwischenzeitlich sind wir bereits in der Hälfte des Jahres 2017 angekommen. Hinter uns liegen intensive Monate. Monate, in denen wir – jeder seinen Fähigkeiten, Möglichkeiten, Talenten und Begabungen entsprechend – versucht haben, die nationale Bewegung so weit wie nur möglich voranzubringen.

Mut zur Tat

Es klingt absonderlich, doch die aus allen Fugen geratene Zufuhr der afro-asiatischen Völkerscharen nach Europa hat zweifelsfrei auch ihre positive Wirkung. Jahrzehntelang bildeten der humanitäre Imperativ und die daraus abgeleitete Toleranz die oberste Handlungsmaxime vieler Europäer.
Massenpsychologisch abgestützt wurde und wird die Multiethnisierungs-Politik – die in Tat und Wahrheit eine Völkermord-Politik darstellt –

This post is also available in: Dänisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Spanisch, Bulgarisch, Estnisch, Finnisch, Ungarisch, Slowenisch, Ukrainisch